/Naturdämmstoffe
Naturdämmstoffe 2017-05-08T18:17:17+00:00

Dämmstoffe aus der Natur

Öko­lo­gi­sche Dämm­stof­fe wäh­len Sie aus.

Alchimea lana Dämmstoffe aus Schafwolle

Alchimea lana

Schaf­wol­le

Woll­dämmvlies
Stopf­wol­le

bioformtex Dämmstoffe aus Hanf

bioformtex

Hanf

Hanf­filz
Kar­den­band
Stopf­wol­le
Hanf­schä­ben

Hiss Reet Dämmstoffe aus Schilf

Hiss Reet

Schilf

Wand­sys­te­me
Akus­tik Absor­ber
Schilf­dämm­plat­te
Schilf­ge­we­be

isoblue Dämmstoffe aus Recycling-Baumwolle

isoblue

Recy­cling Baum­woll­dämm­stoff

Dämm­mat­ten
acoustic absor­ber
Baum­woll­filz
Stopf­wol­le

Dämmstoffe aus Kork

Kork Dämmstoffe

Dämm­kork
Press­kork
Rol­len­kork
Korkschrot

Thermo Natur Dämmstoff aus Hanf Jute

THERMO NATUR

Dämm­mat­ten aus Hanf oder Jute
Nadel­filz Hanf
Stopf­wol­le Hanf

Haben Sie schon ein­mal Mine­ral­wol­le ver­ar­bei­tet? Noch nach Tagen spürt man sie auf der Haut, von den fei­nen Fasern, die man ein­ge­at­met hat gar nicht zu spre­chen. Mine­ral­wol­le gilt unter Fach­leu­ten als gesund­heits­schäd­lich bei der Ver­ar­bei­tung. Wird sie bei einem Bau­vor­ha­ben aus­ge­baut ist sie Son­der­müll, der teu­er ent­sorgt wer­den muss. Bau­phy­si­ka­lisch ver­zei­hen Dämm­stof­fe aus Mine­ral­wol­le kei­ne Feh­ler. Haben sie ein­mal Feuch­tig­keit auf­ge­nom­men, geben sie die­se nur sehr ungern wie­der her. Der Dämm­wert geht durch die Feuch­tig­keit rapi­de zurück, Schim­mel in den Wän­den ist vor­pro­gram­miert.
Natur­dämm­stof­fe neh­men die Feuch­tig­keit auf und geben sie bei Bedarf wie­der ab.
Natur­bau­stof­fe und öko­lo­gi­sche Dämm­stof­fe haben sich seit Jahr­hun­der­ten bewährt. Sie sind im wahrs­ten Sin­ne des Wor­tes nach­wach­sen­de Roh­stof­fe.
Bei einer Rekon­struk­ti­on des Hau­ses sind sie gut recy­cel­bar und — wenn es gar nicht mehr anders geht — auch kom­pos­tier­bar.
Durch die regio­na­le Her­stel­lung geben wir den hei­mi­schen Land­wir­ten eine Per­spek­ti­ve und es fällt natür­lich wenig Trans­port­en­er­gie an.
Ihre aus­glei­chen­den Funk­tio­nen wir­ken direkt auf unser Wohl­ge­fühl und sor­gen nach­weis­lich für ein gesun­des Wohn­kli­ma.
Wel­cher Bau­stoff ist für Sie der Rich­ti­ge? Oft ist es eine Fra­ge der Anwen­dungs­ge­bie­te, des Prei­ses — und nicht zuletzt — des Gefühls.